Bericht zu den Südwestfälischen Kurzbahnmeisterschaften (14./15.12 2019) in Sundern

Insgesamt 9 Schwimmerinnen und Schwimmer der SGE hatten sich für die diesjährigen Südwestfälischen Kurzbahnmeisterschaften in Sundern qualifiziert und sie überzeugten dort mit starken Leistungen. Neben 16 neuen persönlichen Bestzeiten (PBZ) brachten die SGE-ler auch neun Medaillen aus dem Sauerland mit nach Ergste. Vier Gold-, drei Silber- und zwei Bronzemedaillen waren eine durchaus stolze Ausbeute.

Jeweils zwei Südwestfalenmeistertitel gewannen Mariska Jamro (Jahrgang 2008) in der weiblichen D-Jugend und Lilly Grau (Jahrgang 2003) in der weiblichen A-Jugend. Maurice Wetekam (Jahrgang 2006) glänzte mit zwei Finalteilnahmen in der männlichen Jugend C.

Mariska Jamro feierte bereits eine Woche zuvor in Duiburg einen tollen Erfolg. Über die 50m Brust schaffte sie dort mit einer Zeit von 38,74 sek die Qualifikation für die Deutschen Langbahnmeisterschaften in Berlin im Mai 2020. Nun war sie auch auf der Kurzbahn über diese Strecke nicht zu schlagen. Sie gewann hier in ebenso Gold, wie über die 100m Lagen (01:23,51 min). Die Silbermedaille bejubelte sie über die 100m Brust.

Lilly Grau gewann ihre beiden Südwestfalenmeistertitel nach starken Leistungen über die 100m Lagen (01:07,28 min) und die 100m Rücken (01:05,21 min) jeweils mit deutlichem Vorsprung vor der versammelten Konkurrenz und verzichtete aus gesundheitlichen Gründen auf die Finalläufe der offenen Klasse.

Maurice Wetekam hatten sich in der Jugend C (Jahrgänge 2006/07) über vier Strecken qualifiziert und sammelte gleich vier Medaillen. So gelang ihm sowohl über die 100m Brust (Platz 3) als auch die 100m Schmetterling (Platz 2) nach starken Vorläufen jeweils der Einzug in das Jugendfinale. Hier mobilisierte er nach zweiwöchiger Krankheitspause noch mal alle Kräfte und gewann Silber über die 100m Schmetterling (01:13,27 min) und Bronze über die 100m Brust (01:16,95 min). Ebenfalls in der C-Jugend hatte sich Julian Köhler für diese Meisterschaften über die 50m und 100m Brust qualifiziert. Nach zwei guten Rennen schwamm er jeweils unter die Top 10.

Über insgesamt drei Strecken hatte sich Hannah Pohlmann in der weiblichen B-Jugend qualifiziert. Sie schwamm sowohl über die 100m Lagen (01:17,59 min) als auch die 100m Brust (01:24,39 min) starke neue PBZ und mit Platz vier über die 100m Brust nur hauchdünn an einer Medaille vorbei.

In der männlichen Jugend B (2004/2005 )vertrat das Zwillingsduo Constantin & Maximilian Krüger die Ergster Farben. Constantin Krüger erkämpfte sich drei neue PBZ und verpasste über die 100m Rücken in 01:08,90 min als Vierter nur knapp das Podest. Maximilian Krüger bestätigte seine derzeit tolle Form auch bei diesen Meisterschaften. Er hatte sich über vier Strecken qualifiziert und schwamm bei jedem eine neue PBZ. Über die 100m Freistil erreichte er in 59, 47 sek einen starken fünften Platz.

Im Jahrgang 2009 starte Daria Riemer bei Ihren ersten südwestfälischen Meisterschaften. Mit einer couragierten Leistung schwamm Sie über die 100m Freistil in die Top20.

Kommentare sind deaktiviert.