BERICHT SÜDWESTFÄLISCHE MEISTERSCHAFTEN DER LANGEN STRECKEN UND DES SCHWIMM-MEHRKAMPFES (SMK) AM 26.01./27.01.19 IN DORTMUND

  • IMG-20190127-WA0000

Mit drei Südwestfalenmeistertiteln im erstmals in dieser Form ausgetragenen Schwimm-Mehrkampf der Jahrgänge 2008 & 2009 sowie vier weiteren Medaillen kehrten die 9 teilnehmenden Wettkampfschwimmerinnen und –schwimmer  der SGE von den Südwestfälischen Meisterschaften der Langen Strecken und des Schwim-Mehrkampfes (JMK) im Dortmunder Südbad zurück. Im Schwimm-Mehrkampf galt es drei verschiedene Strecken in einer Lage zu schwimmen sowie jeweils die 400m Freistil und die 200m Lagen. 

Das Foto zeigt die SGE-Starter im Schwimm-Mehrkampf der Jahrgänge 2008 & 2009.
Von links nach rechts: Luisa Pohlmann, Mariska Jamro, Leonie Weber, Daria Riemer, Lina Smyczynski, Mia Schulte. 

 

Im Jahrgang 2009 gewann Daria Riemer nach großartigen Leistungen souverän diesen Schwimm-Mehrkampf in Schmetterling mit 860 Punkten.  Im Schwimm-Mehrkampf Rücken lieferten sich Leonie Weber und ihrer Mannschaftskollegin Lina Smyczinski ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen um den Südwestfalenmeistertitel. Das bessere Ende für sich hatte schließlich Leonie Weber, die mit insgesamt 1073 Punkten hauchdünn vor Lina mit 1069 Punkten gewann. Mia Schulte wurde im Schwimm-Mehrkampf Brust in diesem Jahrgang nach starken Leistungen und 1018 Punkten undankbare Vierte. 

Im Jahrgang 2008 starteten Mariska Jamro und Luisa Pohlmann im Schwimm-Mehrkampf Brust. Mariska Jamro war hier nicht zu schlagen und holte mit starken 1814 Punkten den Südwestfalenmeistertitel. Luisa Pohlmann lag nach einem starken ersten Tag auf einem tollen fünften Platz, verlor diesen nach zwei unglücklichen Disqualifikationen jedoch am zweiten Tag und landete am Ende trotz starker Leistungen auf Platz 8. 

Bei den Südwestfälischen Meisterschaften der langen Strecken konnte Mariska Jamro im Jahrgang 2008 außerdem noch eine Silbermedaille über 800m Freistil (12:40,17 min) und eine Bronzemedaille über die 400m Freistil (05:57,60 min) gewinnen.   Jannis Malz gewann im Jahrgang 2004 die Bronzemedaille über die 400m Lagen in 05:38,84 min. Maximilian Krüger belegte im selben Jahrgang  einen guten vierten Platz über die 1500m Freistil in 19:45,08 min und wurde fünfter über 400m Freistil in 04:53,33 min. Sein Bruder Constantin Krüger belegte hier in 05:05,57 min den sechsten Platz. 

 

 

Kommentare sind deaktiviert.