Monats-Archive: Januar 2018

Bericht zum 2. Internationalen Carolinencup der SG Ruhr am 20./21.01.2018 in Bochum

Mit 18 Schwimmerinnen und Schwimmern startete die SGE-Wettkampfmannschaft beim 2. Internationalen Carolinencup der SG Ruhr in Bochum sehr erfolgreich ins Jahr 2018.    

Das SGE-Team präsentierte sich in starker Form und erschwamm insgesamt 59 PBZ, 43 Medaillen und fünf Pokale in der Mehrkampfwertung.  Damit war das Trainerinnen Trio Simone, Alexa und Nina Dreston kurz vor Beginn der Langbahnsaison absolut zufrieden.  

Hier die Höhepunkte aus den einzelnen Jahrgängen:

In der Jugend E (Jahrgang 2009) räumte das weibliche SGE-Trio mit Daria Riemer, Lina Smyczynski und Mia Schulte beinahe alles ab, was es zu gewinnen gab. Nach zwei ganz starken Wettkampftagen standen die Drei am Ende auch zusammen auf dem Siegerpodest für die Pokale in der Mehrkampfwertung. Daria Riemer siegte dabei vor Lina Smycynski und Mia Schulte.  Neben den Pokalen gewannen die Drei auch noch insgesamt 13 Medaillen. Aber auch der männlicher Vertreter, Maximilian Stagis, zeigte sich in starker Verfassung und schaffte bei jedem seiner drei Starts neue PBZ. Triumphieren konnte er über die 100m Brust, während er über 100m Freistil und 100m Lagen die Bronzemedaille gewann.

In der Jugend D (2007/2008) war Finja Thoms die erfolgreichste Ergsterin.  Nach insgesamt drei neuen PBZ, zwei Silber- (200m Brust & 200m Lagen) sowie einer Bronzemedaille (100m Schmetterling) freute sie sich am Ende sehr über den hochverdienten Pokal für den dritten Platz in der Mehrkampfwertung. Mariska Jamro schwamm ebenfalls einen guten Wettkampf mit vier neuen PBZ und gewann über 100m Brust die Bronzemedaille. Dieses Kunststück gelang auch Luisa Pohlmann mit Platz drei über die 200m Brust und einer weiteren PBZ über die 50m Freistil. Nele Schmidtchen startete vier Mal und verbesserte dabei jedes Mal ihre PBZ. Am stärksten war ihr Auftritt über die 200m Rücken, denn hier konnte sie sich gleich um mehrere Sekunden auf gute  03:16,46min verbessern. Auch Anna Weihl wusste zu überzeugen, denn sie schaffte zwei neue PBZ und eine tolle Bronzemedaille über die 200m Lagen. Drei Starts absolvierte Mats Schmidt und er verbesserte hier jedes Mal seine PBZ. Bei seiner Premiere über die 400m Freistil konnte er voll überzeugen und landete auf einem sehr guten 5. Platz.

In der C-Jugend (2005/06) ging ein Quartett der SGE an den Start. Bei den Jungen startete Julian Köhler gleich sieben Mal und schwamm drei starke neue PBZ. Sehr zufrieden war er mit seinem Wettkampf über die 400m Lagen, denn hier erreichte er als Dritter das Siegerpodest. Zwei gute neue PBZ erkämpfte sich Emil Weihl. Mit zwei vierten Plätzen verpasste er die Medaillenränge dabei denkbar knapp. Sogar acht neue PBZ schwamm Milena Droll bei den Mädchen. Belohnt wurde sie hierfür mit dem dritten Platz in der Mehrkampfwertung sowie der Goldmedaille über die 200m Freistil. Weitere fünf Mal schwamm sie außerdem aufs Treppchen.  Hannah Pohlmann sammelte bei ihren vier Starts mit zwei neuen PBZ gleich einen kompletten Medaillensatz und freute sich besonders über ihren tollen Sieg über die 200m Brust. Silber über die 100m Schmetterling und Bronze über die 800m Freistil ließ sie noch folgen.   

In der Jugend B (2004/03)startete ein männliches SGE-Quartett äußerst erfolgreich.  Constantin Krüger war hier der stärkste Ergster, denn ihm gelangen nicht nur 2 neue PBZ, sondern auch gleich zwei Siege über die 1500m Freistil und die 100m Rücken sowie die Silbermedaille über 400m Freistil. Hinzu kamen drei weitere Bronzemedaillen.  Sein Bruder Maximilian Krüger  schaffte vier neue PBZ und feierte eine Bronzemedaille über die 200m Schmetterling als beste Platzierung. Jannis Malz konnte die 200m Schmetterling für sich entscheiden und musste sich über die 200m Brust als Zweiter nur knapp geschlagen geben. Zwei weitere Bronzemedaillen rundeten sein starkes Ergebnis ab. Mehrshad Akbari war sehr zufrieden, denn er erkämpfte sich mit tollen Auftritten bei jedem seiner vier Starts eine neue PBZ. Damit schwamm er jeweils unter die besten Sieben seines Jahrgangs.

 

Einladung zur JHV der Abteilung Schwimmen der SG Eintracht Ergste

Liebe Mitglieder der Schwimmabteilung der SG Eintracht Ergste,

 

zur ordentlichen Jahreshauptversammlung 2018 der Abteilung Schwimmen der SG Eintracht Ergste lädt der Vorstand für

 

Donnerstag, den 25. Januar 2018 um 19:30 Uhr

 

in unser Vereinsheim am Waldstadion Bürenbruch (Bürenbrucher Weg 180) herzlich ein.

 

 

Tagesordnung:

 

  1. Begrüßung
  2. Wahl einer/s Protokollführerin/s
  3. Genehmigung der Tagesordnung und Verlesen des Protokolls der JHV 2017
  4. Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung  und Ausblick auf das Jahr 2018
  5. Ehrungen
  6. Jahresberichte der Unterabteilungen
  7. Kassenbericht und Prüfbericht von Kasse und Jugendkasse
  8. Haushaltsplan 2018
  9. Wahl einer/s Versammlungsleiterin/s
  10. Entlastung des Vorstandes
  11. Wahl einer/s Vorsitzenden für 2 Jahre (bisher Bastian Schulte)
  12. Wahl einer/s stellvertr. Vorsitzenden für 1 Jahre (bisher Martin Itter)
  13. Wahl einer/s  Geschäftsführerin/s für 2 Jahr (bisher Julia Treder)
  14. Wahl einer/s Kassiererin/s für 2 Jahre (bisher Stefani Gutsche-Krüger)
  15. Wahl einer/ Kassenprüferin/s für 2 Jahre (bisher Silke Schmidt)
  16. Informationen und Anfragen

 

Anträge zur Aufnahme in die Tagesordnung bitte bis zum 23.01.2018 in der Geschäftsstelle abgeben.

Über eine rege Beteiligung sowie über neue Vorschläge für unsere weitere Abteilungsarbeit würden wir uns sehr freuen.

 

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

Bastian Schulte

(1. Vorsitzender der Schwimmabteilung)