Westfälische U20 Hallen-Meisterschaften, Dortmund

Am Samstag, 16.01.2018 fanden in der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle die Westfälischen Leichtathletikmeisterschaften der Männer und Frauen sowie der U18-Jugendlichen statt.

Während Eva Kirsch und Laurids Koster aufgrund von Fußverletzungen auf ihre Einzelstarts verzichteten, musste Felix Gieseler aufgrund eines grippalen Infekts komplett passen. Daher war Alina Hinkelmann die einzige Einzelstarterin der SG Eintracht Ergste, die die 60m der Frauen anging. Zwar war ihr Start nicht optimal, dennoch erzielte sie mit 8,16sec eine gute Zeit und konnte sich damit im Mittelfeld platzieren.

Darüber hinaus lief Hinkelmann zusammen mit den Jugendlichen Michelle Grüll, Johanna Grau und Eva Kirsch in der 4x200m- Staffel der Frauen. Das Quartett zeigte nicht nur eine starke Laufleistung, sondern auch gute Wechsel, so dass man sich über die neue Bestzeit von 1:48,08min und den sechsten Podestplatz riesig freute.

Ein wenig enttäuscht zeigte sich die 4x400m-Staffel der Männer.
Tim Friedewald, die Jugendlichen Nils Techel und Nico Essing schickten Schlussläufer Laurids Koster mit etwa fünf Meter Vorsprung ins Rennen, den er aber gegen seinen Konkurrenten von der Startgemeinschaft Ostwestfalen-Lippe (Bestzeit über 400m unter 50 Sekunden) nicht halten konnte und in 3:33,21min als Zweiter die Ziellinie überquerte. SGE-Trainer Peter Matzerath zeigte sich mit den Leistungen seines „Rumpfteams“ dennoch zufrieden: „Die 4x200m-Staffel hat trotz Sicherheitswechsel mit sehr starken Laufleistungen Bestzeit erzielt und auch das Langsprintquartett hat das Maximum herausgeholt - die Startgemeinschaft war einfach schneller. Dies lässt mich positiv auf den Sommer blicken, sofern wir von weiteren Verletzungen und Krankheiten verschont bleiben.“ sjk

Hier finden Sie Informationen zum Ausrichter:
Landesverband Westfalen FLVW Kreis (11) Dortmund

Hier gehts zur offiziellen Ergebnisliste

Hier finden Sie Informationen zum Austragungsort Helmut-Körnig-Halle, Dortmund

Kommentare sind deaktiviert.