Kreismehrkampf 2017

Mit zwei Kreismeistertiteln und drei weiteren Podestplätzen im Gepäck kehrten die Nachwuchsleichtathleten der SG Eintracht Ergste am vergangenen Wochenende von den Kreismehrkampfmeisterschaften aus Hemer zurück.

Erfolgreichster Ergster war M12-Athlet Velten Koster, der sich über seinen ersten Einzeltitel im Vierkampf mächtig freute. Über 75m (11,92s), im Weitsprung (3,77m) und mit dem 200gr schweren Ball (34m) blieb er zwar unter seinen bisherigen Bestleistungen, was aber in Anbetracht des teils überaus heftigen Gegenwindes (über 4m pro Sekunde) nicht weiter verwunderlich war. Im Hochsprung stellte Velten mit 1,21m eine neue persönliche Bestleistung auf und erzielte insgesamt 1328 Punkte. Vorjahressieger Verlin Panzlaff kam auf 1219 Punkte (13,02s, 3,59m, 1,15m, 38m) und sicherte sich damit den Bronzerang. Zusammen mit Timo Stahlschmidt (4. Platz im Einzel mit 1162 Punkten), Tom Augustin (Fünfter, 1092 Punkte) und Maximilian Hessner (Sechster, 1074 Punkte) holten sich Velten und Verlin mit 5875 Punkten den Titel in der U14-Vierkampfmannschaft.

In der Altersklasse W10 wusste Antje Wöllecke mit Bestleistungen im Hochsprung (1,05m) und über 50m (9,06s) sowie 3,07m im Weitsprung und noch ausbaufähigen 14m mit dem 80gr schweren Schlagball zu überzeugen und belohnte sich mit 1006 Punkten mit der Vizemeisterschaft im Vierkampf.

Der ein Jahr ältere Lukas Wienforth zeigte einen klasse Wettkampf im Hochsprung und stellte mit übersprungenen 1,26m eine neue Bestleistung auf. Mit 8,73s über 50m, 24,50m mit dem Schlagball sowie 3,38m im Weitsprung erzielte er 1140 Punkte, die zur Bronzemedaille reichten.

„Ausgenommen im Hochsprung litten die Disziplinen sehr unter dem überaus starken Wind, so dass dort kaum Bestleistungen möglich waren. In Anbetracht dessen bin ich mit den gezeigten Leistungen zufrieden, auch wenn noch Luft nach oben besteht“, lautete das Fazit von SGE-Trainer Laurids Koster. Sjk

Weitere Ergebnisse

W10: Dreikampf: 5. Antje Wöllecke, 795 Pkt. (50m: 9,06s, PB; Schlagball 80gr: 14m; Weit: 3,07m); 6. Lindsay Hunold, 770 Pkt. (9,68s; 17,5m; 2,91m, PB); 7. Jule Tekhaus, 716 Pkt. (10,15s; 15,5m; 2,99m, PB);

M11: Dreikampf: 4. Lukas Wienforth, 789 Pkt. (8,73s; 24,50m; 3,38m);

W12: Vierkampf: 4. Linda Schmid, 1141 Pkt. (75m: 12,71s; Weit: 3,23m; Hoch: 1,02m; Ball 200gr: 23m);

M12: Vierkampf: 4. Timo Stahlschmidt, 1162 Pkt. (12,60s; 3,50m; 1,15m, PB; 27,5m); 5. Tom Augustin, 1092 Pkt. (12,74s; 3,39m, PB; 1,09m, PB; 26m); 6. Maximilian Hessner, 1074 Pkt. (13,23s; 3,35m; 1,18m, PB; 22m); 7. Niklas Kampmann, 963 Pkt. (12,96s, 3,36m, PB; 1,03m, PB; 17,5m).

Hier gehts zur Homepage des TV Deilinghofen 1885 e.V

Hier gehts zur offiziellen Ergebnisliste

Hier finden Sie Informationen zum Austragungsort Felsenmeerstadion, Hemer (Deilinghofen)

Kommentare sind deaktiviert.