Hallensportfest der Dortmunder TG, Dortmund

Am vergangenen Sonntag, 07.01.2018 startete die Leichtathleten der SG Eintracht Ergste beim Hallensportfest 2018 der Dortmunder Turngemeinde in der Dortmunder Helmut Körnig Halle.

Im ersten Wettkampf des Winters, konnten besonders Alina Hinkelmann, Felix Gieseler und Michelle Grüll überzeugen. Alina startete in der Frauenklasse über die 60m und die 200m. Vor allem auf der Kurzstrecke zeigte sie ihr Potential, 8,17sec im Vorlauf reichten um sich für das A- Finale zu qualifizieren. Hier konnte sich Hinkelmann noch einmal auf 8,04sec steigern und musste sich so nur einer Konkurrentin geschlagen geben und durfte sich über einen tollen zweiten Platz und die Quali für die Westdeutschen Meisterschaften freuen.

Für die 200m Runde benötigte sie 26,75sec, diese Zeit reichte für einen guten sechsten Rang und die Quali für die Westfälischen Meisterschaften, wobei es auf dieser Distanz bestimmt noch weiter nach vorne gehen kann. Auf derselben Strecke konnte auch ihre jüngere Vereinskollegin Michelle Grüll überzeugen, 27,15sec bedeuteten eine neue Bestzeit und brachten den neunten Rang, in der U20 Konkurrenz ein. Wie schon bei Alina reichte diese Zeit auch Michelle um sich für die Westfälischen zu qualifizieren. Wie schon Hinkelmann, startete auch Grüll über die 60m und konnte sich in starken 8,39 für das B-Finale qualifizieren. Dieses konnte sie in 8,43sec für sich entscheiden, diese Zeit bedeutete gleichzeitig auch die A-Norm für die Westfälischen.

Ebenfalls zwei Qualis für die Westfälischen einfahren konnte ihr Vereinskollege Felix Gieseler, der U18 Athlet startete über die 200m und die doppelte Distanz und zeigte das er sich in einer guten Form befindet. Auf der 200m Strecke sicherte sich Gieseler in 24,22sec den 5. Platz. Bei den 400m ging es sogar noch einen Platz weiter nach vorne, mit der Zeit von 54,43sec und dem vierten Rang konnte Felix auch hier die Quali für die Westfälischen festzurren. Die gleichen Strecken wie Gieseler absolvierten die beiden U20 Athleten Nico Essing und Nils Techel, auf den 400m überquerten sie nach 55,77sec und 55,98sec und den Plätzen 6. und 9. die Ziellinie. Auch über die 200m war Nico knapp vor seinem Teamkollegen, die Zeiten von 24,91sec und 24,98sec reichten für die Plätze 12 und 13.

Ebenfalls auf der 200m Distanz, waren Johanna Grau und Nathalie Schiffmann unterwegs, sie belegten nach guten Leistungen von 29,57sec und 30,32sec jeweils einen Platz im Mittelfeld. Johanna startete nach langer Verletzungspause zudem auch noch im Weitsprung und konnte mit 4,77m und dem 8. Platz ein gelungenes Comeback feiern.

In der abschließenden 4x200m der Frauen ging es dann noch einmal sehr eng zu, Michelle Grüll und Alina Hinkelmann brachten die Staffel mit zwei tollen Läufen in Führung und konnten Nathalie Schiffman einen kleinen Vorsprung mit auf den weg geben. Auch sie konnte noch in Führung liegend auf Eva Kirsch wechseln, die anschließend ein couragiertes Rennen zeigte, auf den letzten 50m allerdings dem schnellen Angangstempo Tribut zollen musste. Trotz alledem konnte sie in einem packendem Finish die Konkurrenz auf die Plätze verweisen konnte. So durfte sich das Quartett über den 1. Rang in einer Zeit von 1:50,14min freuen.

Zufrieden zeigte sich auch SGE- Trainer Peter Matzerath: „ Mit den Ergebnissen können wir zufrieden sein, vor allem über die vielen Qualis freue ich mich natürlich, wenn wir jetzt alle gesund bleiben und weiter im fleißig sind, kann das im Sommer eine gute Saison werden.“ lk

Hier gehts zur Homepage des Ausrichters Dortmunder TG

Hier finden Sie Informationen zum Austragungsort: Helmut-Körnig-Halle, Dortmund

Hier finden Sie die offizielle Ergebnisliste

Kommentare sind deaktiviert.