Hagener DMM-Wettkampf

Die männliche Jugend der U14 der SG Eintracht Ergste startete am vergangenen Wochenende beim DMM-Wettkampf im Hagener Ischelandstadion.

Die jungen Leichtathleten waren angetreten, ihre Mannschaftsleistung aus Menden (2755 Punkte) zu verbessern, um sich sicher für den Endkampf der besten acht Teams auf Westfalenebene zu qualifizieren.

Das Wetter - kurz vor dem Start des 75m-Sprints musste die Veranstaltung aufgrund eines Gewitters mit einhergehendem Starkregen für eine gute halbe Stunde unterbrochen werden - mit Temperaturen unter 20 Grad und nasser Bahn sowie die langen Ferien, in denen nicht alle Athleten regelmäßig trainierten, machten dem Vorhaben jedoch einen Strich durch die Rechnung.

Zwar waren Velten Koster (11,75s) und Maximilian Hessner, der in 12,20sec eine neue persönliche Bestleistung über 75m aufstellte, schneller als in Menden. Doch die 4x75m-Staffel in der Besetzung Tom Augustin, Verlin Panzlaff, Timo Stahlschmidt und Velten Koster lief trotz guter Wechsel nur 47,26sec und blieb damit 1,5sec über der im Huckenohlstadion gelaufenen Zeit.

Auch im Weitsprung blieb das Team trotz neuer Bestleistung von Verlin Panzlaff mit 3,84m sowie ordentlichen 3,57m von Timo Stahlschmidt ebenso ein wenig hinter den Erwartungen zurück wie im Ballwurf - 39,5m für Verlin und 32m für Velten, so dass am Ende nur 2684 Punkte heraussprangen, womit sie den Wettkampf in Hagen allerdings gewannen.

„Die schlechte“ Staffelzeit kann ich mir nicht erklären, denn die Wechsel sahen gut aus. Im Weitsprung und Ball fehlte die nötige Konzentration und Konstanz, aber bis zum DMM-Endkampf Ende September bleibt uns noch ein wenig Zeit, dies zu trainieren“, lautete das Fazit von SGE-Trainerin Sabrina Schwietale.

Denn seit Montag steht fest:

Das männliche Ergster U14-Leichtathletikteam hat sich mit den in Menden erzielten 2755 Punkten als Sechster für den DMM-Endkampf auf Wetsfalenebene in Gütersloh qualifiziert.

Weitere Ergebnisse: 75m: Tom Augustin, 12,24s (PB); Niklas Kampmann, 12,51s (PB); Weit: Lukas Wienforth, 3,42m; Maximilian Hessner, 3,31m; 200g-Ball: Wienforth, 26,5m (PB); Augustin, 24m. sjk

Hier gehts zur Homepage des TSV Hagen 1860

Hier gehts zur offiziellen Ergebnisliste

Hier finden Sie Informationen zum Austragungsort Ischeland Stadion, Hagen

Kommentare sind deaktiviert.