Bahnabend, Kamen

Am Mittwochabend fand im Kamener Jahnstadion der traditionelle Bahnabend der Leichtathleten statt. Mit dabei auch die SG Eintracht Ergste, deren Athleten auf der 800m Distanz fast ausschließlich mit Bestleistungen überzeugen konnten.

In der Altersklasse W10 gingen gleich die ersten vier Plätze an Ergster Athletinnen. Ganz oben auf dem Podest stand Antje Wöllecke mit ihrer Zeit von 3:05,96min, knapp dahinter kam Julie Rotter mit 3:07,80min ins Ziel. Auf dem Bronzerang landete Lindsay Hunold in 3:17,51min, mit dem undankbarem vierten Platz musste sich hingegen Jule Tekhaus begnügen, doch auch sie konnte sich in 3:18,30min über eine neue Bestzeit freuen.

Auch in der Altersklasse M10 konnten sich zwei Ergster durchsetzen und so belegten Tom Schumacher und Maximilian Uhlenbrock nach zwei straken Stadionrunden die Plätze eins und zwei, auch für sie bedeuteten 3.04,53min und 3:07,63min neue Bestzeiten über die 800m. Bei den ältesten, der M12, konnten sich Velten Koster und Timo Stahlschmidt ebenfalls über Podestplätze freuen nach einem spannenden Kampf über 2 Runden war es Velten der auf der Zielgerade noch mehr Körner hatte und Vereinskamerad Timo Stahlschmidt noch vom zweiten Platz verdrängen konnte. Ihre Zeiten 2:41,06min und 2:41,58 min sind ebenfalls Bestzeiten, im gleichen lauf lief Maxi Hessner auf den 6. Rang, auch er blieb noch unter der 3 Minuten Grenze und überquerte nach 2:58,44min die Ziellinie.

Auch SGE-Trainerin Bettina Koster zeigte sich hochzufrieden mit den Leistungen ihrer Schützlinge: „Wir haben heute fast ausschließlich Bestleistungen gesehen, da zeigt es sich das wir gut trainieren und alle fleißig dabei sind, schön das wir das auch im Wettkampf zeigen konnten. Ich hoffe das wir uns auch im Rest der Saison über weitere Bestleistungen freuen dürfen.“

Hier gehts zur Homepage des VfL 1854 Kamen Corp.

Hier gehts zur offiziellen Ergebnisliste

Hier finden Sie Informationen zum Austragungsort Jahnstadion, Kamen

Kommentare sind deaktiviert.