Warum Kunstrasen

Die Fußballabteilung besteht seit 1912 und gehört seit 1974 zur Sportgemeinschaft Ergste 1884 e.V.. Zur Zeit nehmen 10 Jugendmannschaften von den Minikickern bis zur A - Jugend sowie zwei Senioren- und eine alte Herrenmannschaft UND ein Fußball-Kleinkindergarten am aktiven Spielbetrieb teil. Die Abteilung hat momentan ca. 400 Mitglieder.

Argumente für den Kunstrasen:

- Durch einen Kunstrasenplatz erhöht sich die Attraktivität der Anlage immens; ein Zugewinn an Mitgliedern ist zu erwarten.
- Für Spieler von auswertigen Vereinen wird die SGE attraktiver.
- Die Bereitschaft von Sponsoren zu einer Investition in die SGE wird steigen.
- Kunstrasen ist eine Investition in unsere Jugend.
- Sportlich und finanziell ist eine solche Anlage ein Zugewinn.
- Der Hersteller gibt eine Garantie von mindestens 15 Jahren einschließlich Wartung u. Pflege auf die gesamte Anlage.
- Dadurch spart die Stadt Schwerte spart ca. 20.000,00 € pro Jahr an Pflegekosten.
- Gegenüber dem bisherigen Tennenplatz/Ascheplatz ist ein Kunstrasenplatz ganzjährig zu bespielen.
- Ein Kunstrasenplatz ist umweltfreundlich, staubt nicht und ist somit auch nicht gesundheitsschädlich.
- Die "Verschmutzung" der Spieler und infolgedessen auch der Kabinen ist weitestgehend ausgeschlossen.
- Die Ausbildung der Spieler, insbesondere der Kinder wird erheblich verbessert.
- Die Verletzungsgefahr ist geringer als auf dem unebenen Tenneplatz/Ascheplatz.
- Der Wasserablauf ist optimal.
- Der Standort ist optimal, da Parkplätze ausreichend vorhanden sind.

Um den Forderungen der Stadt gerecht zu werden, haben wir  von der Abteilung bereits Rücklagen gebildet.

Wir werden den Fußballplatz parzellenartig symbolisch unter dem Motto

"Ich gönne mir einen Kunstrasen im Waldstadion Bürenbruch!"

verkaufen. Dazu werden wir unsere Sponsoren, Gönner und Firmen um Unterstützung dieser Akion bitten.