Ergster Schwimmer startete auf den European Para Youth Games im finnischen Pajulahti erstmals im Nationaltrikot

Äußerst erfolgreiches Debüt für Maurice Wetekam

Ergster Schwimmer startete auf den European Para Youth Games im finnischen Pajulahti erstmals im Nationaltrikot

Nur zwei Wochen nach dem bisherigen Saisonhöhepunkt, der internationalen deutschen Meisterschaft in Berlin, ging es in der vergangenen Woche für den 13jährigen Ergster spannend weiter. Er reiste als Teil der deutschen Jugendauswahl vom 24.6. bis 1.7. zu den europäischen Para Jugendspielen nach Finnland. Hier traten von der Eröffnungsfeier am Donnerstag bis zur Abschlussfeier am Sonntag fast 400 jugendliche Athleten aus 27 Nationen u.a. in den Sportarten Leichtathletik, Judo, Tischtennis, Rollstuhlbasketball und Schwimmen gegeneinander an.

Maurice Wetekam startete in 5 verschiedenen Disziplinen, wobei er nicht nur 4 zum Teil sehr deutliche neue persönliche Bestzeiten aufstellen konnte, sondern auch 3 von 4 möglichen Finalteilnahmen erreichte. Darüber hinaus trat er noch 2x als Mitglied der deutschen Mixed Staffeln an, so dass das Programm an den beiden Wettkampftagen der Schwimmer mit 10 Starts für ihn sehr straff getaktet war.

Der Lohn der Mühe bei seinem ersten internationalen Wettkampf im Ausland kann sich sehen lassen: er nimmt mit sagenhaften 3 Gold-, 1 Silber- und 1 Bronzemedaille einen kompletten Medaillensatz von Helsinki mit nach Schwerte!

Hier steht jetzt erst einmal eine kurze Regenerationsphase an, bevor es in den letzten Wochen der Sommerferien mit einem Trainingslager zur Vorbereitung auf die deutschen Kurzbahnmeisterschaften weitergeht.

Kommentare sind deaktiviert.